Josie’s Kitchen – Apple-Pork Roast aus Schottland

Einen wunderschönen Samstagmorgen Glitter-Gang☕

Gestern habe ich die Wildgänse das erste Mal, seit März gehört. Nach dem alljährlichen verfrühten Einzug der Lebkuchen in die deutschen Supermärkte (wirklich REWE? Am dritten September schon?), das sicherste Zeichen, dass es endgültig Herbst wird. Von Kunden unbemerkt haben die Geschäfte, seit Tagen schon Strickpullover, Äpfel und Marshmallows aufgestockt. Gerüchten zufolge kann es auch nicht mehr lang sein, bis der berühmt-berüchtigte ‚Pumpkin Spice Latte’ wieder bei Starbucks Einzug hält.
Eine Nation bereitet sich auf die gemütliche Jahreszeit vor. Und Weil der Herbst nirgends so schön ist wie in Europa (Laubbäume🌳 💘) führt uns die kulinarische Entdeckungsreise heute nicht auf einen fremden Kontinent, sondern zu unseren Nachbarn in Schottland.

🌎🌏🌍

Auf einer meiner vielen Reisen, lernte ich vier Schotten kennen. Tatsächlich musste ich bis ans andere Ende der Erde fliegen um vier Schotten kennenzulernen. Im Nachhinein wäre ich sogar dann rund um die ganze Erde geflogen um diese vier Schotten wiederzusehen.
Während unserer gemeinsamen Reisen erfuhr ich irgendwann, dass einer der vier ein echter Highlander mit Clan und allem drum und dran war.

Mit Clan und einem Notizbuch voller traditioneller Familienrezepte.

Ihr hättet mich sehen sollen, als ich das erste Mal von diesem Familienkochbuch hörte. Ich war aufgeregt wie ein kleines Kind an Weihnachten. Die hohe britische Küche ist in Vergessenheit und Verruf geraten. Zu unrecht wie ich finde. Ich habe ja schon früher erwähnt, dass meiner Meinung nach keine Küche ihren üblen Ruf so wenig verdient hat wie die britische. Sie brachte uns nicht nur feine Tees, sondern auch Pies, Jaffa Kekse, Shortbread und das Sandwich.

🍪💗🍵

Eines der Gerichte die ich von meinem lieben Freund lernen konnte, ist bei meinen deutschen Freunden besonders beliebt und eignet sich hervorragend für diese Jahreszeit.
Dieser Apple-Pork Roast ist meine vereinfachte Version, eines Festessens aus Richards Familienschatz. Es geht schnell, hat nur vier Zutaten und ist absolut alltagstauglich.

 

Apple-Pork Roast

  • 1 Schweinelende
  • 2 Äpfel in dünnen Scheiben
  • 4 mittlere gelbe Zwiebeln in dünnen Streifen
  • Apfelcider zum Ablöschen
Schottland ApplePorkRoast

 

Die Schweinelende wirklich großzügig salzen und in einer (fast) rauchend heissen Pfanne scharf von allen Seiten anbraten. Das Fleisch herausnehmen und auf nurmehr mittlerer Hitze, im selben Topf Zwiebel und Apfelscheiben anschwitzen. Dabei löst sich schon langsam der Fond vom Topfboden. Wenn die Zwiebeln ausreichend glasig sind, mit dem Cider ablöschen, bis die Zwiebeln fast bedeckt sind.

Dann das Fleisch auf die Zwiebeln in den Topf setzen und bei 170°C im vorgeheizten Backofen für 15 Minuten – ohne Deckel – garen. Durch die Zwiebeln im Fond dickt die Flüssigkeit in dieser Zeit zu einem leichten Sößchen an.

Aus dem Ofen nehmen und 7 Minuten ruhen lassen. Danach in Scheiben aufschneiden und mit dem Apfel-Zwiebelkompott und Kartoffelstampf servieren.

 

Für Kartoffelstampf

  • 3 Kartoffeln mehlig-kochend, geschält und abgekocht
  • 1 Eigelb
  • 200 ml Milch
  • 2 El Butter
  • Muskat, Pfeffer, Salz zum Abschmecken

Die Kartoffeln mit einem Schneebesen grob anschlagen. Nach und nach die Milch und Butterflocken zugeben und gut durchrühren. Das Eigelb einrühren, um den Stampf schön cremig zu machen. Durch das wiederholte Rühren wird der Stampf immer feiner, also Vorsicht wenn man es lieber stückig mag.
Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und heiß servieren.

 

Schottland ApplePorkRoastDish

 

Am besten schmeckt Das Gericht mit einem süffigen Dunkelbier oder herbem Cider von Bulmers.
Wer es next-level-herbstlich mag, kann sich auch Cider aufwärmen und mit Zimt, Muskat und Nelken würzen.

🍏🐖🍎

Glitter-Gang, ich hoffe Ihr geniesst Das Strickpullover-Wetter genau so sehr wie ich und freut euch schon auf die ersten roten Blätter. Für diese Woche war es das wieder mit unserem Samtagstrip. Wo wir nächste Woche Essen gehen, seht Ihr wie immer, am Samstag Morgen hier, bei Streu Glitzer Drauf.

Ich freue mich riesig über Fragen, Anregungen und besondere Reisewünsche oder Fotos von euren Kochkünsten, unten in den Kommentare oder auf meinem Instagram @heyjosieposie.

Thanks a lot und bis nächste Woche

Eure JosiePosie ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.