MIRANDA Mittwoch – Let´s Help Philippines

Guten Morgen, ihr Lieben!

Ja, mein erster Bericht über MIRANDA… das ist gar nicht so einfach, wie ich dachte. Es gibt so vieles, was ich Euch gerne zu MIRANDA erzählen möchte; was ich so toll an ihr finde.

Aber da gibt es soviel mehr, als nur ihren Glitzerschmuck, der natürlich das absolute Highlight für mich ist.

Ich habe mir überlegt, dass ich mit einem tollen Projekt von ihr starte:

Let´s Help Philippines ❣

Wie viele von Euch sicher noch wissen, gab es im November 2013 einen verherenden Taifun auf den Philipinen, wo die Manufaktur von KONPLOTT ist und wo MIRANDA zusammen mit ihrer Familie lebt. Auch wir in den Stores und in der KONPLOTT-Zentrale in Rosport waren sehr besorgt, ob es unseren Kollegen und ihren Familien gut geht. Wir hatten das große Glück, dass unsere Kollegen und die Firma unbeschadet geblieben sind. Aber dennoch gab es grosses Leid und Not in den übrigen Teilen der Umgebung. Es fehlte an Wasser, Lebensmittel und dem Dach über dem Kopf.

Für MIRANDA ist das eine absolute Selbstverständlichkeit hier zu helfen. Ich liebe ihr Engagement. Ohne viel nachzudenken, sondern einfach zu tun, gründete sie zusammen mit Angelo Kram hier in Deutschland die Initiative Let´s Help Philippines und sie packte selbst mit an.

Sie nutzte ihren Bekanntheitsgrad und sammelte fleissig, alles, was gebraucht wurde.

Hier möchte ich auch unbedingt unsere Ronah erwähnen, die in Luxemburg bei KONPLOTT arbeitet und gleich grossen Einsatz gezeigt hatte. Vor dem KONPLOTT Laden in Trier hat sie einen Stand aufgebaut und alles gesammelt, was viele unserer tollen Kunden ihr gebracht haben.

Für die Läden organisierte Angelo Kram in kürzester Zeit Spendenboxen und was soll ich sagen:

ALLE KONPLOTTIS HABEN EIN GANZ GROSSES HERZ ❤

und haben fleissig gespendet. Das war toll!!! Wir haben das Geld an die Initiative überwiesen und dort kam es ganz schnell an. Es war eine unbürokratische und schnelle Hilfe – das finde ich so wichtig.

Sogar Kinder und ganze Schulklassen haben geholfen: so auch ganz junge Helfer mit einem Plätzchenstand vor dem Laden….

Nun hatte MIRANDA eine grosse Menge an Sachspenden hier in Deutschland gesammelt, aber das musste ja nun alles auf die Philipinen?!?! Mal eben so vorbei bringen, das ging ja nicht….. Also hat Angelo Kram mit dem kompletten Rosport-Team eine Kraftaktion gestemmt: alles wurde verpackt in Kartons und Kisten, jede musste detialliert beschriftet werden (wegen dem ziemlich strengen Zoll) und dann wurde alles per Flugzeug nach Cebu transportiert.

Die Geldspenden sammelte MIRANDA und ja, was soll ich sagen, davon (und mit der Unterstützung von anderen Spendern) wurde ein neues Schulgebäde in Canaocanao Tabogon, Cebu, errichtet – und das alles mit den Spenden von Euch, von MIRANDA, von den KONPLOTT-Mitarbeitern.

 

Ich bekomme jedes Mal noch eine Gänsehaut, wenn ich mir die Fotos ansehe und bin dankbar, dass wir von solchen Naturereignissen hier verschont sind.

Es ist gut zu wissen, dass es viele gibt, die unterstützen, ja, die einfach da sind, wenn es Not gibt und deshalb habe ich mit diesem persönlichen Bericht von MIRANDA angefangen, weil es mir so imponiert. Mehr dazu findet ihr auch auf der facebookseite von Let´s Help Philippines.

Morgen lest ihr dann wieder von meiner Glitzerleidenschaft. Aber dieser Bericht musste einfach raus….. ❤

Habt´s fein – Eure CONSTI

P.S. …einer meiner ganz grossen Wünsche ist es, einmal nach Cebu zu fliegen mit meinen Männern und MIRANDA in ihrer Firma zu besuchen, aber auch, weil ich gerne diese Schule sehen möchte….

❤ ❤ ❤

Die Fotos sind von der Seite Let´s help Philippines und weitere Infos gibt es hier:

http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/trier/Heute-in-der-Trierer-Zeitung-Trierer-Schmuckdesignerin-startet-Hilfsaktion-fuer-Taifun-Opfer;art754,3702118

http://www.letshelpph.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.