Throwback: Eröffnung KONPLOTT Berlin Ku´Damm

Hallo liebe GlitzerFAMILY❣

Immer mal wieder mittwochs versuche ich Euch über ein Erlebnis zu berichten, dass ich mit MIRANDA hatte. Ein toller Tag war für mich die SHOP ERÖFFNUNG in Berlin Ku´Damm, wo ich dabei sein durfte.

Im September 2012 haben wir unseren KONPLOTT Laden in Koblenz eröffnet – und was soll ich sagen, damit habe ich wirklich meinen absoluten Traumjob bekommen – und ich war so neugierig alles zu erlernen, was ich wissen musste, um eine gute KONPLOTT?Fee zu werden.

Mein Papa hat immer gesagt, wenn ich etwas Neues probieren wollte: „Mach das, dümmer wirst Du davon nicht!“ Gesagt – getan, also habe ich mich in den Zug nach Frankfurt gesetzt, um mich dort mit meiner ganz lieben Freundin Sarina zu treffen. Zusammen sind wir dann im Zug nach Berlin gefahren – einer meiner schönsten Zugfahrten EVER – wir hatten so einen Spass und uns so viel zu erzählen. Herrlich.

 

Da es der Abend vor der Shoperöffnung war, sind wir dann vom Bahnhof direkt in den Laden gefahren – und ich war sooooo begeistert!!! Der Laden ist wirklich riesig und absolut toll eingerichtet. Die hohe Decke und die Wand mit den bunten Bilderrahmen hat mich total geflasht.

Im Laden angekommen, gab es dann noch ein kurzes Briefing – wobei ich dann scherzhaft drauf hingewiesen wurde, dass ich zur Teamunterstützung zum VERKAUFEN da wäre, und damit würde man halt meinen „an Kunden verkaufen – und nicht an mich selbst“. Aha, dass ich ein KONPLOTT-Suchti bin, hatte sich schon bis nach Berlin herumgesprochen. Wir hatten alle somit direkt was zu lachen und die Mädels wussten dann auch, wer ich bin….

An dem Abend bin ich dann ziemlich früh ins Bett – es war einfach ein langer, anstrengender Tag gewesen. Ich weiss noch, ich hab die ganze Nacht nicht geschlafen: ich war so aufgeregt, weil ich nicht wusste, was ich für einen Schmuck anziehen soll – ihr kennt das ALLLLEEEEE!

Ich hab mich dann morgens – natürlich viel viel zu früh – fertig gemacht und mich für TWISTED FLOWER in pink entschieden. Damals hatte ich noch nicht so die Leidenschaft für die ganz grossen Colliers – da war TF in pink schon der Knaller für mich.

Ich kam am Laden an und MIRANDA war schon dort: ein grosser Tisch mit vielen bekannten Frauen aus Berlin stand mitten im Laden. MIRANDA hatte gekocht: eine pinkfarbene Suppe – ich glaube, das war Rote-Beete-Suppe…..!?!?! Der Laden war „geschlossen“ bis zur Eröffnung am Abend und ein Redakteurenteam fotografierte und interviewte die Damen.

Ich setzte mich ins Restaurant neben dem Laden und hab erst mal was gegessen…..und wartete und wartete… da meine Orientierung nicht die Beste ist (ich schaffe es sogar mich mit Navi zu verfahren) und ich Angst hatte mich zu verlaufen, bin ich dann mal lieber sitzen geblieben… nicht dass ich noch zu spät gekommen wäre. Undenkbar!

Endlich ging es los!!! Die Teammädels – alle absolut nette Zaubermäuse um die supersupersuper liebe Corina herum – und ich waren also für den Verkauf zuständig. MIRANDA war da – und sie war die Ruhe selbst! Sie hatte total Spass in ihrem Laden und hat es sichtlich genossen, jeden einzelnen Gast zu begrüßen, zu knuddeln, Autogramme zu schreiben und auch zu beraten. Sie hat einfach ihren ganz persönlichen Glitzer versprüht – und sie ist so herzerfrischend ansteckend mit ihrer Begeisterung – soooo toll ?

Da ich mich aber leider nicht wirklich in dem Laden auskannte, hab ich mich dann hinter die Kassentheke verkrümelt und von dort das Geschehen beobachtet. Nach und nach hab ich mich dann von der Verpackungs-Elfe zur Kassenmaus vorgearbeitet.

Da fühle ich mich in fremden Läden am Wohlsten, weil damit kenn ich mich aus und da kann ich nichts falsch machen…. dachte ich zumindest. ?

Der Abend war toll!! Und so eine Eröffnung hatte ich bis dato nicht erlebt! Der komplette Laden und auch draussen vor der Türe waren Leute über Leute – unfassbar viele – und jeder hat wunderbar mit KONPLOTT geglitzert. Das war wirklich eine tolle Erfahrung. Ich liebe Eröffnungen und habe es genossen, MIRANDA so hautnah zu erleben.

Fotos: Monique Wuestenhagen – Eröffnung 25.03.2013 Ku´damm 201

Einen tollen Bericht über die Eröffnung findet ihr auch hier:

Als dann der „offizielle Teil“ des Abends vorbei war, wurde der Laden parat gemacht und ich hab mich zurückgezogen und vor der Türe gewartet….. aber dann: ich hatte den Mädels eine Kassendifferenz reingekloppt…. peinlich… peinlich… soviel dazu, dass ich da nicht viel falsch machen kann. Tut mir heute noch leid.
Nun ja, danach sind Sarina und ich noch in die Bar „heile Welt“ gedüst, um diesen tollen Abend würdig zum Abschluss zu bringen. Ja was soll ich sagen?!?! Es war einer der lustigsten Abende meines Lebens und dort gibt es ohne Zweifel ziemlich „umhauende“ Cocktails mit ganz viel Spautz…..
So meine Lieben…. einen tollen Tag für Euch.
Habt´s fein – Eure CONSTI ?
P.S: ….so schön der Abend war und so lecker auch die Cocktails geschmeckt hatten, am nächsten Morgen war ich sowas von durch mit der Welt und hatte einen ausgewachsenen Kater – neeee, eigentlich nen ganzen Zoo. Ich war so grün im Gesicht, dass ich zweimal im Zug vom Schaffner gefragt wurde, ob er mir den Arzt rufen soll. ? Als ich das Ganze dann nur auf eine kleine Magenverstimmung wegen einer vermeintlichen Currywurst geschoben hatte, wurde ich dann – ohne Aufpreis – und mit so einer metallischglänzenden Unfalldecke in die erste Klasse befördert…. tja, Sachen gibt´s….

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.